In der Jahrgangsstufe 10 erwerben die Schüler folgendes Grundwissen:

  • ethische Grundpositionen der Antike erläutern können
  • philosophische Grundbegriffe und -modelle sowie ihre Inhalte kennen und verstehen: Höhlengleichnis Platons, Gesellschaftsvertragstheorie bei Hobbes, Rousseau und Kant

  • zentrale Aspekte religiöser Lebens- und Weltorientierung erfasst haben

  • eine medizinethische Fallanalyse nach einem eingeübten Schema durchführen und die Entscheidung begründen

  • zwei Personbegriffe unterscheiden können

  • mit wirtschaftsethischen Grundbegriffen vertraut sein