Gottesdienste

Passionsgottesdienst 2017

Am Freitag vor den Osterferien feierten Schüler und Lehrer des Jean-Paul-Gymnasiums in der Marienkirche zusammen ihren Passionsgottesdienst, der unter dem Motto stand „Nägel, die verletzen und doch verbinden“. Dabei kam vor allem zum Ausdruck, dass Schmerz und Leid als Teil unseres Lebens auch einen versöhnenden und helfenden Charakter haben können. Nägel hinterlassen Spuren, aber sie verbinden auch.

Anfangsgottesdienst 2016 des JPG

Am ersten Schultag fand wie jedes Jahr unser Schuljahresanfangsgottesdienst statt, der dieses Mal unter dem Motto stand „Dieser Weg wird (k)ein leichter sein...“. Es ging darum zu fragen, wie jeder seinen ganz eigenen Weg durch das Schuljahr meistern kann, ohne andere Mitmenschen aus dem Blick zu verlieren. Sowohl die eigene, vertrauensvolle Perspektive als auch die (Schul-)Gemeinschaft können dazu beitragen, dass der Weg kein schwerer sein muss, sondern machbar und sogar begeisternd. Das Vertrauen auf Gott bildet dabei die Grundlage, auf Basis derer niemand in Angst und Sorge allein durchs Leben gehen muss, sondern sich darauf verlassen kann, dass Gottes Wille im Sinne seiner Verbundenheit mit den Menschen „geschehen möge“.
Ein Zeichen der Verbundenheit setzten auch die Schülerinnen und Schüler der Q12 für die neuen Fünftklässler, indem jeder der „Großen“ einem der „Kleinen“ eine Willkommenskarte mit guten Wünschen und Segensworten überreichte.

Michael Baumann/Georg Kaiser

Bretter, die die Welt verändern – Passionsgottesdienst des JPG in der St.-Marienkirche

Unter das Motto „Bretter, die die Welt verändern“ feierten die Schülerinnen und Schüler des Jean-Paul-Gymnasiums am letzten Schultag vor den Osterferien in der bis auf den letzten Platz gefüllten katholischen St.-Marienkirche ihren ökumenischen Passionsgottesdienst. Schülerinnen und Schüler der 10. Jahrgangsstufe hatten den Gottesdienst in ihrem Religionsunterricht unter Leitung von Herrn Kaiser und Herrn Baumann vorbereitet. Eindrucksvoll setzten sich unsere Jugendlichen mit dem Thema von Kreuzigung und Auferstehung auseinander.

Die Schulleitung des Jean-Paul-Gymnasiums wünscht allen Schülerinnen und Schülern, allen Eltern und Lehrkräften erholsame Ferien und ein frohes Osterfest.

Pfingstandacht

Am letzten Schultag vor den Pfingstferien fand für unsere Schülerinnen und Schüler eine Pfingstandacht unter dem Motto „Der Geist weht, wo er will“ statt.

"So sehen Sieger aus!" - Ökomenischer Anfangsgottesdienst 2014/15

Im Nachklang der Fußball-Weltmeisterschaft wählte die Vorbereitungsgruppe der 8. Jahrgangsstufe dieses Thema aus. Doch ging es im Gottesdienst nicht darum herauszustellen, dass das Wichtigste im Leben der Sieg sei. Und es ging auch nicht darum, die Schülerinnen und Schüler in Sieger und Verlierer zu gruppieren. Vielmehr wurde im szenischen Spiel und in der Predigt deutlich, dass das Thema "Sieger" noch weitere, viel tiefere Dimensionen hat.

Die Schülerinnen und Schüler der 8. Klassen haben im Anschluss gemeinsam mit Frau Amtmann und Herrn Kaiser die Kollekte des diesjährigen ökumenischen Jahresanfangsgottesdienstes in Höhe von 230,00 € an Frau Poswa vom Deutschen Kinderschutzbund für bedürftige Kinder übergeben.