In der Jahrgangsstufe 9 erwerben die Schüler folgendes Grundwissen:

  • Sie sind sich der Notwendigkeit von Zahlenbereichserweiterungen bewusst und können mit Wurzeln und Potenzen umgehen.
  • Sie können mit quadratischen Funktionen und deren Graphen sicher umgehen und quadratische Gleichungen sicher lösen.
  • Sie können die Aussage des Satzes von Pythagoras erläutern und sicher anwenden.
  • Sie kennen die trigonometrischen Beziehungen im rechtwinkligen Dreieck und können diese auch bei praxisbezogenen Fragestellungen anwenden.
  • Sie können den Rauminhalt von Prisma, Pyramide, Zylinder und Kegel bestimmen.
  • Sie erkennen elementare Grundfiguren wie Stützdreiecke in räumlichen Objekten.
  • Sie können mehrstufige Zufallsprozesse beschreiben und Wahrscheinlichkeiten mithilfe der Pfadregeln berechnen.
  • Sie sind sich der Notwendigkeit von Begründungen bewusst.