In der Jahrgangsstufe 5 erwerben die Schüler folgendes Grundwissen:

  • Sie kennen typische Arbeitsmethoden aus den Naturwissenschaften und der Technik und können sie in einfachen Fällen anwenden.
  • Sie können die Ergebnisse ihrer Tätigkeit in einfacher Form dokumentieren und präsentieren.
  • Sie verfügen über praktische Erfahrungen im Umgang mit Materialien, Werkzeugen sowie Messgeräten und kennen elementare Sicherheitsregeln.
  • Sie haben eine erste Vorstellung vom Aufbau der Stoffe aus kleinsten Teilchen und sie wissen, dass Vorgänge in Natur und Technik mit Stoff- bzw. Energieumwandlung verbunden sind.
  • Sie kennen die charakteristischen Eigenschaften der Lebewesen.
  • Sie haben einen Überblick über Bau und Funktion der wichtigsten Organsysteme des Menschen.
  • Sie kennen die biologischen Grundlagen der Geschlechtlichkeit des Menschen und besitzen damit die kognitive Voraussetzung, die mit der Pubertät einhergehenden Veränderungen besser zu bewältigen.
  • Sie wissen, wie sie maßgeblich zur Gesunderhaltung ihres Körpers beitragen können.
  • Sie können die beim Menschen erarbeiteten biologischen Basiskonzepte auf andere Säugetiere übertragen.