In der Jahrgangsstufe 9 erwerben die Schüler folgendes Grundwissen:

  • Sie verstehen technische Anwendungen, die auf der Lorentzkraft bzw. auf der Induktion basieren.
  • Sie kennen Modellvorstellungen vom Aufbau der Materie und können sie zur Erklärung von Naturphä­nomenen heran­ziehen. 
  • Sie können das Prinzip der Energieerhaltung in der Atom- und Kernphysik anwenden.
  • Sie kennen die Strahlenarten radioaktiver Stoffe, eine Nachweismethode und ihre jeweilige Wirkung auf Lebewesen.
  • Sie kennen die Grundlagen der Kern- bzw. Energietechnologie und können sich bei der Diskussion darüber ihrem Alter entsprechend kompetent beteiligen.
  • Sie können Bewegungsabläufe (auch aus dem eigenen Erfahrungsbereich) anhand von Bewegungsdiagrammen analysieren und in einfachen Fällen durch mathematische Funktionen beschreiben.
  • Sie haben ein vertieftes Verständnis für den Zusammenhang von Kraft, Masse und Beschleunigung.