In der Jahrgangsstufe 8 erwerben die Schüler folgendes Grundwissen:

  • Techniken des Mitschreibens kennen und anwenden, auch als Vorbereitung auf das Protokoll, unterschiedliche Präsentationstechniken anwenden
  • Inhaltsangaben und einfache Erörterungen stilistisch angemessen schreiben
  • Entwicklung des Wortschatzes: zwischen Erbwort, Lehnwort und Fremdwort unterscheiden
  • Gelesenes vergegenwärtigen und zu Neuem in Beziehung setzen: vergleichbare Themen der Literatur des Barock und anderer Zeiträume kennen
  • Texte anhand allgemeiner Kategorien und literarischer Grundbegriffe erschließen: Innen- und Außenstandpunkt des Erzählers, Interaktion, Figurendarstellung und -konstellation, Motive des Handelns; Konflikt; Sonett
  • informierende Sachtexte verstehen
  • Tageszeitung, Boulevardblatt, Ressort, Schlagzeile, Impressum, Nachricht, Bericht, Reportage, Interview, Kommentar und Glosse kennen

Hinweis: Genauere Angaben zu den einzelnen Bereichen des Grundwissens enthält das Deutschbuch 8 (Cornelsen Verlag), S. 321 – 359