Mündliche Schulaufgaben im Fach Englisch

Im Rahmen der Schulaufgabe werden entweder Fotos, Bilder oder Cartoons verwendet, nie beides gleichzeitig.
•    In den Jahrgangsstufen 5 und 6 wird keine mündliche Schulaufgabe durchgeführt.
•    In den Jahrgangsstufen 7 mit 9 wird die Schulaufgabe als Partnerprüfung abgehalten.
•    In der Jahrgangsstufe 10 und in der Oberstufe wird die Prüfung als Gruppenprüfung mit drei oder vier Schülern abgehalten.
•    In der Jahrgangsstufe 7 gibt es keine Vorbereitungszeit.
•    In den Jahrgangsstufen 8 mit 10 sowie in der Oberstufe gibt es eine Vorbereitungszeit von fünf Minuten, die die Teilnehmenden einzeln nutzen und während der Notizen gemacht werden dürfen. Diese dürfen im Prüfungsgespräch benutzt werden.
•    In der Oberstufe stehen für die Vorbereitungszeit Wörterbücher zur Verfügung.
•    Die Prüfungszeit in Jahrgangsstufe 7 beträgt 12 bis 15 Minuten.
•    Die Prüfungszeit in den Jahrgangsstufen 8 und 9 beträgt 17 bis 20 Minuten inklusive der Vorbereitungszeit.
•    Die Prüfungszeit in der Jahrgangsstufe 10 beträgt 23 bis 25 Minuten inklusive der Vorbereitungszeit.
•    Die Prüfungszeit in der Oberstufe beträgt 27 bis 30 Minuten inklusive der Vorbereitungszeit.
•    Das geforderte Sprachniveau der einzelnen Jahrgangsstufen ist durch den europäischen Referenzrahmen geregelt: Jahrgangsstufe 7 = A1+, Jahrgangsstufe 8 = A2, Jahrgangsstufe 9 = B1, Jahrgangsstufe 10 B1+, Q11 = B2, Q12 = B2+
•    Die Partnerprüfungen werden von der unterrichtenden Lehrkraft abgenommen.
•    Die Gruppenprüfungen werden von der unterrichtenden Lehrkraft und einem Zweitprüfer abgenommen.
•    Die Themenformulierungen, die immer zweiteilig sind und ein Rollenspiel beinhalten, werden der Schulaufgabe beigelegt.
•    Die Notizen der Schülerinnen und Schüler verbleiben bei der unterrichtenden Lehrkraft.
•    Die Schülerinnen und Schüler erhalten alle in der Prüfung involvierten Rollen, wobei ihre eigene jeweils markiert ist.
•    Die getroffenen Vereinbarungen sind verbindlich und werden von allen Mitgliedern der Fachschaft eingehalten. Somit sind sie von Seiten der Fachbetreuung, der Schulleitung, der Schülerinnen und Schüler sowie der Eltern einforderbar.