Studienreise nach Griechenland

Höhepunkt für unsere Schülerinnen und Schüler im Fach Griechisch soll das Erleben der antiken griechischen Kultur mit eigenen Augen vor Ort sein. Deshalb bietet die Fachschaft ihren Schülerinnen und Schülern in der Oberstufe regelmäßig in einem zweijährigen Turnus eine einwöchige Studienfahrt,  die sie zu den zentralen Stätten des antiken Griechenlands führt, mit etwa folgendem Programm an:

1. Tag: Flug München – Athen, Transfer mit dem Bus nach Tolon über Korinth (antike Stadt, Pauluswirkstätte, Museum),
Übernachtung in Tolon

2. Tag: Nemea (antikes Stadion und Zeusheiligtum), Mykene und Tiryns (Ausgrabungen), Epidaurus (Ausgrabungen und Museum),
Übernachtung in Tolon

3. Tag: Weiterfahrt durch Arkadien nach Mistra und Sparta, Besichtigung der mittelalterlichen Stadt, am Nachmittag: Weiterfahrt nach Olympia (evtl. über Bassä – Apollontempel), Übernachtung in Olympia

4. Tag: Besichtigung der Ausgrabungen und des Museums von Olympia, Weiterfahrt nach Patras und Überfahrt bei Rio nach Antirrio, weiter nach Itea, Übernachtung in Delphi

5. Tag: Delphi: Besichtigung von Museum und Ausgrabungen, Weiterfahrt über Hosios Loukas nach Athen, Bezug des Hotels in Athen, am Abend Lykabetos, Übernachtung in Athen

6. Tag: Athen: Dionysos-Theater, Akropolis, Areopag, Agora, Kerameikos, Zappeion, Olympiastadion, Hadriansbogen, Olympieion, Übernachtung in Athen

7. Tag: Schifffahrt zur Insel Ägina mit Besichtigung des Aphaia-Tempels, am Abend: Plaka, Übernachtung in Athen

8. Tag: Nationalmuseum in Athen, Transfer zum Flughafen, Rückflug nach München und Rückfahrt nach Hof

Außerdem bietet die Fachschaft je nach Angebot eintägige Exkursionen zu antiken Ausstellungen im süddeutschen bzw. mitteldeutschen Raum an.