In der Jahrgangsstufe 9 erwerben die Schüler folgendes Grundwissen:

  • erweitertes Grundvokabular beherrschen; systematischer Aufbau eines lektürebegleitenden Wortschatzes; Wortschatzarbeit nach wortkundlichen Prinzipien
  • Formen- und Satzlehre; weitere grammatische Strukturen; eine Grammatik zielgerichtet verwenden
  • lateinische Originaltexte ins Deutsche übersetzen
  • literarische Texte formal und inhaltlich erschließen; wichtige stilistische und metrische Erscheinungen; literarische Gattungen (commentarius, Biographie, ggf. Epigramm, Lehrgedicht bzw. Elegie)
  • die Wirkung bedeutender historischer Persönlichkeiten exemplarisch aufzeigen; politische und soziale Verhältnisse in der Republik bzw. der Kaiserzeit; das Verhältnis Roms zu den Provinzen
  • Formen der Rezeption literarischer Werke und Stoffe; die Bedeutung der Antike für Europa an (Text-)Beispielen aufzeigen; Fortleben lateinischer Wörter in modernen Fremdsprachen
  • verschiedene Verfahren der Informationsbeschaffung zu antiken Themen; Techniken der Ergebnispräsentation