Die Jean-Paul-Gedächtnisstiftung

Am 27. März 1919 erschien im Hofer Anzeiger ein Aufruf, der sich an Freunde und Gönner des humanistischen Gymnasiums richtete. Die Verfasser des Aufrufes setzten sich vehement für die Erhaltung des humanistischen Gymnasiums ein.

Im Jahre 1921 bestand erneut die Gefahr der Auflösung des Jean-Paul-Gymnasiums, da man sich von Staatsseite für den Industriestandort Hof eher eine technisch ausgerichtete Oberrealschule wünschte. So wurde am 16. März 1921 eine „freie Vereinigung von Freunden des humanistischen Gymnasiums in Hof“ gegründet. Die Aktivitäten dieses Vereins lassen sich bis in das Jahr 1934 verfolgen, wobei immer wieder Hauptaufgabe war, für den Fortbestand des humanistischen Gymnasiums Hof zu kämpfen.

Der Schulleitung und angesehenen Hofer Bürger ist es zu verdanken, dass am 28. Mai 1953 die „Gedächtnisstiftung des Gymnasiums zu Hof/Saale“ gegründet und unter Nr. 18 in das Vereinsregister eingetragen wurde.

Im Jahre 1981 wurde die Stiftung umbenannt und fortan als „Gedächtnisstiftung des Jean-Paul-Gymnasium Hof e.V.“ im Vereinsregister geführt.

Seit Mitte 2003 wurde auf Initiative der Stiftungsmitglieder die Umwandlung in einen eingetragenen Verein mit neuer, offenerer Satzung vorangetrieben. Die wichtigsten Änderungen betrifft die Neuregelung der Organe und der Mitgliedschaft. Die Eintragung des neuen e.V. erfolgte am 10. Februar 2004.


Der Vorstand der Gedächtnisstiftung setzt sich heute wie folgt zusammen:


Sebastian Leu, Vorsitzender
Prof. Dr. Wolfgang Richter, stellv. Vorsitzender
OStD i.R. Ralph Schmidt, stellv. Vorsitzender
Michael Höreth, Kassenwart
Barbara Sprinzl, Schriftführerin
OStD Stefan Klein, Schulleiter
Barbara Sprinzl, Vorsitzende des Elternbeirats

Was tut der Förderverein?

Die Gedächtnisstiftung des Jean-Paul-Gymnasiums Hof e.V. fördert schulische Projekte. In den letzten Jahren konnten durch Spenden Projekte im Umfang von über € 50.000 finanziert werden. Hierzu zählen Anschaffungen in Medienausstattungen, die Einrichtung für Klassenzimmer, die Modernisierung der Aufenthaltsräume sowie die Unterstützung von Preisen, Klassen- und Studienfahrten.

Nur eines der Projekte, die realisiert werden konnten: Der neugestaltete Oberstufenraum.

Mitgliedschaft

Mit Ihrer Mitgliedschaft bringen Sie die Arbeit der Gedächtnisstiftung ein ganzes Stück voran.
Bitte werden Sie oder Freunde von Ihnen Mitglied der Gedächtnisstiftung oder unterstützen Sie uns mit Ihrer Spende.

Kinder brauchen starke Partner! Schulkinder erst recht! Bitte helfen Sie uns mit Ihrer Spende. Wir garantieren Ihnen, dass jeder Euro unseren Kindern zu 100% zufließt.

Unser Spendenkonto lautet:

VR Bank Hof eG, IBAN: DE40 7806 0896 0007 7477 30 – BIC: GENODEF1HO1

Für Fragen, Anregungen und Wünsche erreichen Sie uns unter stiftung@jean-paul-gymnasium.de