Veranstaltungen

Kooperationspreis des Musischen Zweigs geht an Elisabeth Müller

Der Kooperationspreis der Musikschule der Hofer Symphoniker und des Jean-Paul-Gymnasiums im Rahmen der Zusammenarbeit des Musischen Zweigs geht an Elisabeth Müller.

Elisabeth hat sehr erfolgreich den Musischen Zweig besucht. Zahlreiche Auszeichnungen und Preise erspielte sie sich ‒ u.a. war sie mehrfach Bundessiegerin bei „Jugend musiziert“ ‒ und überaus erfolgreich war sie bei allen Prüfungen und Vorspielen während ihrer Schulzeit. Elisabeth spielt Akkordeon und war Schülerin in der Akkordeon-Klasse bei Harald Oeler.

Im Juni hat sie ihr Abiturzeugnis überreicht bekommen und bereitet sich momentan auf die Aufnahmeprüfung für ein Musikstudium vor.

Die Preisverleihung nahm die Intendantin der Hofer Symphoniker, Frau Ingrid Schrader, vor. Als Preis erhielt Elisabeth einen Profi-Dirigierstab und zwei Eintrittskarten für ein Symphoniekonzert der Hofer Symphoniker. Der Kooperationspreis soll jährlich verliehen werden an Schülerinnen und Schüler, die besonders erfolgreich den Musischen Zweig besucht haben.


Zurück