Veranstaltungen

Unsere Zehntklässler sind Hochfrankensieger beim „Planspiel Börse“

Das Planspiel Börse ist ein europaweit von den Sparkassen organisiertes Planspiel. Es hat das Ziel, Schülern und Studenten die Funktionsweise der Börse näherzubringen.

Zu Beginn des Börsenspiels stehen jedem Schülerteam, aus mindestens fünf und maximal acht Teilnehmern bestehend, 50.000 € virtuelles Startkapital zur Verfügung, mit welchem mindestens drei Aufträge bis zum Spielende getätigt werden müssen. Auf ihr Depot können die Teilnehmer mittels der Planspiel-Börse-Website zugreifen. Ziel des Spiels ist es, den Depotwert durch geschicktes Handeln zu steigern. Zum Handeln werden jedes Jahr 175 variierende Wertpapiere, hauptsächlich Aktien, aber auch Fonds sowie Anleihen zur Auswahl gestellt, mit denen die Teams handeln können. Jedes Jahr Anfang Oktober beginnt das Planspiel und endet Mitte Dezember. Die meisten Teams sind in der Gruppe Schüler und Studenten vertreten, vereinzelt nehmen auch Lehrer teil. (vgl. https://de.wikipedia.org/wiki/Planspiel_Boerse, letzter Zugriff 09.01.18)

 
Unser Zehntklassteam „Biene Majas“, bestehend aus acht Schülern der Klassen 10a und 10b, haben mit cleveren Anlagen ihren Kapitalstock über 50.000 € maximiert und sich unter 105 Schülergruppen in ganz Hochfranken durchgesetzt. Aufgrundessen waren am vergangenen Donnerstag die Schüler Tom Fischer, Alesia-Angelina Gebhardt, Moritz Gruber, Lea Klug, Katharina Kowalski, Johanna Leuchtenberger, Leon Richter und Elisa Siebert zusammen mit ihrer Wirtschaft- und Recht-Lehrerin StRin Barbara Leupold zu einer Feierstunde in der Sparkasse Hochfranken am eingeladen. Die „Biene Majas“ erhielten von Seiten der Sparkasse ihre Siegerurkunden und einen Geldpreis. Frau Leupold überreichte Ihnen in diesem feierlichen Rahmen im Namen des Jean-Paul-Gymnasiums als „frischgebackene Börsianer“ eine kleine Aufmerksamkeit, die neueste Ausgabe der Fachzeitschrift „FOCUSmoney“ sowie goldene „Siegerpralinen“. Die „Biene Majas“ behaupteten sich als rein musische Teilnehmergruppe vor den Zweitplatzierten der Mittelschule Feilitzsch und einem Team des Schiller-Gymnasiums Hof, welches auf dem dritten Platz landete. Einen Hochfrankensieger hat man nicht alle Tage in seinen eigenen Reihen, gratulierte Frau Leupold sichtlich stolz ihren Schützlingen. Ganz herzlichen Glückwunsch an unsere erfolgreichen Aktionäre!

Bilder: Rainer Rahn


Zurück