Veranstaltungen

Zwei besondere Talente am Jean-Paul-Gymnasium

Nadja Rangott (10A) und Roman Seifert (10C) haben auf ihren Spezialgebieten große Erfolge erzielen können.

Nadja ist schon zum zweiten Mal Preisträgerin bei „Jugend komponiert“. Sie wurde ausgezeichnet mit einem Stipendium für eine Woche an der Hochschule für Musik in München. Herzlichen Glückwunsch!

Roman hat in der ersten Runde des „Bundeswettbewerbs Mathematik“ in seiner Altersstufe einen ersten Preis erreicht. Außerdem gehört Roman zu den besten Mathematikern seiner Altersstufe in der Bundesrepublik Deutschland: Beim „Pangea Mathematikwettbewerb“ hat er im Bayernvergleich den zweiten Platz und im Bundesvergleich den vierten Platz errungen. Herzlichen Glückwunsch!

Wir sind sehr stolz auf Nadja und Roman und wünschen ihnen weiterhin viel Freude beim Komponieren und Lösen kniffeliger Mathematikaufgaben.


Stefan Klein
(Schulleiter)


Zurück