Veranstaltungen

248 Knochen, 365 Sehnen …

so erklärt Rabbi David Goldberg die Anzahl von Geboten und Verboten im Judentum.

Zum wiederholten Male machten sich Frau Luft und Herr Kaiser mit den Schülerinnen und Schülern der 8. und 9. Klassen auf den Weg zur jüdischen Synagoge in Moschendorf. Und wiederum war es eine beeindruckende Erfahrung im Gotteshaus der Juden etwas über den jüdischen Glauben zu erfahren.

Lebendig und anschaulich erklärte Rabbi Goldberg Ausschnitte aus der Glaubenspraxis des Judentums. Sei es, was die Ernährungsvorschriften der Juden bedeuten, sei es der Gebrauch der Tora, der heiligen Schrift der Juden.

Deutlich wurde, dass gegenseitiges Verständnis und mögliche Vorurteile nur durch Begegnung und Gespräch zu klären sind.


Zurück