Veranstaltungen

„Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne“ (Hermann Hesse, Stufen)

„Anfang“ – dieses Thema wählte eine Gruppe von Schülerinnen und Schülern der 9. Klassen als Thema für den ökumenischen Schulanfangsgottesdienst 2019 in der Michaeliskirche.

Was anfangs nicht allzu originell klang, wurde von der Gruppe unter Begleitung von Frau Luft und Herrn Kaiser sehr kreativ und anschaulich umgesetzt. Zwei Anspiele, die formulierten Gebete und die ausgewählten Lieder sorgten für einen intensiven und froh machenden Gottesdienst.

Den Schülerinnen und Schülern gelang es deutlich zu machen, was im „Anfang“ eines Schuljahres stecken kann: hoffnungsvolle Freude – eben „Zauber“ – aber auch Ängste und Vorbehalte. Diese Botschaft richtete sich vor allem an die neuen 5-Klässler, die guter Tradition folgend in der Michaeliskirche begrüßt wurden. Aber auch alle anderen waren angesprochen und in den Gottesdienst thematisch sehr gut einbezogen.

Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne: dieser Wunsch gilt nicht nur für den Beginn des Schuljahres, sondern auch darüber hinaus. Um es anders zu formulieren: Jedem Schuljahr am JPG wohnt ein Zauber inne!


Zurück