Veranstaltungen

Kleine Tiere – große Bedeutung

Am 03.07.2019 unternahm die Klasse 10B des Jean-Paul-Gymnasiums Hof mit ihren Biologielehrkräften Frau Kristin Strobel und Herrn Max Kolb eine gewässerökologische Exkursion zum Einlaufbach des Untreusees.

Ziel dieses Ausfluges sollte es sein, anhand von Insektenlarven (so genannte Bioindikatoren), den ökologischen Zustand des Untreubachs zu bewerten. Hierzu erhielten die Schülerinnen und Schüler Siebe und Netze und sammelten viele verschiedene Wassertierchen. Unterstützt wurden sie dabei von Herrn Dr. Martin Mörtl vom Wasserwirtschafsamt Hof, der wichtige Zusatzinformationen gab und den Schülern die enorme Wichtigkeit von intakten heimischen Gewässern erklärte. Insgesamt konnte das Gewässer mit „gut“ bewertet werden, obwohl solche Bäche eigentlich meist einen sehr guten ökologischen Zustand aufweisen. Auch abiotische Faktoren wie die Strömungsgeschwindigkeit, Temperatur und der Sauerstoffgehalt des Wassers wurden bestimmt. Alles in allem war es für alle Beteiligten eine lehrreiche Exkursion die deutlich zeigt, dass auch Tiere, die man nicht mit bloßem Auge sieht, eine große Bedeutung für uns und unsere Umwelt haben.


Zurück