Veranstaltungen

Studien- und Berufsorientierung am Jean-Paul-Gymnasium online

Im zweiten Jahr läuft am JPG bereits ein neu aufgesetztes Konzept zur Berufs- und Studienorientierung.

Dieses sieht vor, dass schon mit Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 9 eine intensive Beratung stattfindet und nicht erst ab der Jahrgangsstufe 11.

Unter der Überschrift „Lebensbegleitende Berufsberatung vor dem Erwerbsleben“ hatte im Schuljahr 2019/20 die Arbeitsagentur ihr Beratungstätigkeit an Gymnasien neu strukturiert und dafür das Jean-Paul-Gymnasium in Hof als bundesweite Pilotschule ausgewählt. Das neue Projekt sieht vor, dass die Zusammenarbeit zwischen Schulen und der Berufsberatung früher beginnen soll und auch Eltern stärker mit einbezogen werden. So sollen die Chancen erhöht werden, dass es zu einer nahtlosen Aufnahme von Ausbildung oder Studium nach dem Abitur kommt. Junge Menschen werden dort abgeholt, wo sie sind, Beratungen finden vor Ort statt – beispielsweise in der Schule – wodurch Zeiten und Wege verkürzt werden.

Aktuell ist die Durchführung von Schulpraktika in der Jahrgangsstufe 9 und auch weiterer beratenden Aktivitäten für höhere Jahrgangsstufen in der Schule wegen der Corona-Pandemie leider nicht möglich. Aus diesem Grund wird verstärkt auf Online-Beratung gesetzt. „Die ersten Erfahrungen auf diesem Gebiet sind sehr positiv. Die Schülerinnen und Schüler nehmen das Angebot gerne wahr“, sagt Armin Schmidt, Berufsberater für Abiturientinnen und Abiturienten in der Arbeitsagentur Bayreuth-Hof.

Auch die Koordinatorin für berufliche Orientierung am Jean-Paul-Gymnasium, Studienrätin Barbara Leupold, hofft, dass Online-Angebote ihre Wirkung zeigen: „Am Jean-Paul-Gymnasium haben wir bereits die diesjährige Infoveranstaltung stundents4students als großen Livestream für die Oberstufenschüler gemeinsam mit Ehemaligen organisiert. Dadurch konnten viele Studiengebiete abgedeckt und sehr schülernah vermittelt werden.“

Natürlich hoffen alle darauf, dass sich die Situation in den nächsten Wochen und Monaten entspannen wird, damit die eine oder andere Veranstaltung auch live durchgeführt werden kann.


Zurück