Veranstaltungen

Welttag des Buches 2017

„Was ist weiß, steht auf der Weide und schläft?“ – „Ein Schlaf.“

Die Schülerinnen und Schüler der 5a lachen sich kringelig über solche und ähnliche Fragen, die sie in einem der vielen, vielen Bücher der Buchhandlung Kleinschmidt entdeckt haben. Ganz begeistert sind sie aber auch davon, viele der Romane, die sie gerade im Unterricht von ihren Klassenkameraden vorgestellt bekommen, dort wieder zu entdecken. Dabei stellen sie fest, dass es häufig viele verschiedene Ausgaben davon gibt: Hardcover- und Paperback-Editionen, Sammelbände oder illustrierte Versionen. Was die Unterschiede sind, hat Frau Fuchs den Kindern zuvor ausführlich erklärt. Gemeinsam mit ihrer Deutschlehrerin Dr. Jasmin Stöcker durften sie außerdem auch alle anderen Fragen an die Buchhändlerin loswerden, die sie im Rahmen der Aktion „Welttag des Buches“ besuchten. Die Mädchen und Jungen erfuhren so auf kindgerechte Art und Weise etwas über Organisation und Vertriebswege eines Fachgeschäftes für Literatur, bevor sie selbstständig auf Entdeckung gehen durften. Am Schluss erhielten alle das Buch „Das geheimnisvolle Spukhaus“ (cbj-Verlag) geschenkt, um ihre Lesebegeisterung weiter zu unterstützen.

StRin Dr. J. Stöcker


Zurück