Otsego, Michigan - 2015

It might be scary, but it is worth to discover new places

Mein Name ist Julia Geißler und ich habe im Schuljahr 2015/16 für zehn Monate über ein Stipendium des Parlamentarischen Partnerschafts-Programms (kurz: PPP) eine Highschool in den USA besucht.

Ich habe mein Austauschjahr in Otsego, Michigan verbracht, einem kleinen Ort in Westmichigan. Meine Highschool hatte rund 700 Schüler und war für amerikanische Verhältnisse eher klein. Trotz der Größe gab es einige Dinge zu entdecken, wie die Fächerauswahl. Fächer wie Teenleadership bis hin zu Global Issues, aber auch ganz normale Fächer wie Sport und Kunst gehörten zu meinem Stundenplan.

Nach dem Unterricht ist es in den USA üblich Schulsport zu betreiben. Während meiner zehn Monate gehörte ich dem Cheerleading-Team, sowie dem Basketball- und Tennisteam an.

Auch reisen kam während meines Aufenthaltes nicht zu kurz, sodass ich große Städte wie Chicago und New York erleben durfte.

Alles in allem lässt sich sagen, dass sich ein Austausch, während der Schulzeit definitiv lohnt, auch wenn es schwer fällt, seine Freunde und Familie für ein Jahr zu verlassen. Die Erinnerungen und Erfahrungen, die man durch so ein Jahr im Ausland erfährt, sind es wert.

Informationen über das PPP-Stipendium
erhält man über den Deutschen Bundestag.


Julia Geißler, Q11